Projekt Anderswelt

Eine kreative Begegnung mit der Welt der Feenwesen

Die „Anderswelt“ ist der keltischen Mythologie zufolge eine mystische Welt, die parallel zu unserer alltäglichen Welt existiert – eine märchenhafte Welt der Feenwesen und der Phantasie. Eine Welt mit eigenen Regeln – eine Welt des gemeinsamen Staunens…

Mit dem Projekt Anderswelt soll eine Serie von Workshops entstehen, in denen sich Jugendliche und junge Erwachsene auf eine ästhetische Reise begeben können, die sich mit Worten, Bildern, Kostümen und interaktiven (Theater-) Spielformen der vergessenen Zauberwelt nähern.

Das Projekt Anderswelt verbindet dabei zwei zentrale Elemente:

  • Die fantastische Motivwelt von Märchen und Feengeschichten wird zum „roten Faden“ für eine kulturelle Auseinanderetzung mit der eigenen Geschichte und der eigenen gesellschaftlichen Position.
  • Die Workshops bieten einen organisatorischen Rahmen, der einen „sicheren“ Raum dafür bietet, „anders“ und „besonders“ sein zu dürfen und sich künstlerisch auszuprobieren – ein toleranter, respektvoller Raum für die Erfahrung von Selbstwirksamkeit

Teilnehmende können im Rahmen des Projekts mit lyrischen Texten, Fotos und Theaterformen experimentieren. Hierbei steht zunächst der Prozess und weniger das Ergebnis im Vordergrund. Dennoch sollen alle Erfahrungen und Ergebnisse in einem gemeinsamen Wochenende ausgetauscht oder präsentiert werden.

Das Projekt „Pfade zur Anderswelt“ ist ein Angebot des „Waldritter Siegen e.V.“ und wird gefördert vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).