Die Anderswelt-Workshops

„Projekt Anderswelt“ ist als kreatives Workshop-Konzept geplant, in dem man sich auf verschiedene Weise mit der „Anderswelt“, also mit Feenfiguren, Märchen und Legenden auseinandersetzen kann.

Dafür treffen sich interessierte Jugendliche und junge Erwachsene zu ein- oder mehrtägigen Kreativworkshops, um sich der fremden Figurenwelt zu nähern.

Eine ausführliche Beschreibung, wie das Projekt Anderswelt gedacht ist, findet ihr hier.

Bisher folgende Aktionen angedacht:

  • Feen und andere Märchenwesen – ein Lese- und Schreibworkshop, bei kurze, eigene Texte entstehen können
  • Blick in die Anderswelt – ein Fotoworkshop, bei dem „mystische“ Orte gefunden und fotografisch festgehalten werden sollen
  • Feen-Fashion – Kostümworkshop, bei dem mit einem möglichen Look der Anderswelt experimentiert werden kann
  • Spielformen der Anderswelt – Theater – Workshop in einem unwirklichen Raum (Blackbox – schwarzer Theaterraum mit Licht und Ton) um Szenen und Bewegungen zu erproben.

Abschließend soll es ein Wochenende (Nächte in der Anderswelt) geben, bei dem möglichst viele der Workshop-Teilnehmenden beteiligt sein sollen und an dem man die Ergebnisse aller Workshops zusammenbringt.

Um allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Teilnahme zu ermöglichen, ist der jeweilige Teilnahmebeitrag, dank der Förderung durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), bewusst niedrig gehalten.